English

Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften – das E-Journal

Der Forschungsverbund MWW beauftragte TBO INTERACTIVE mit der Full-Service-Produktion eines innovativen E-Journals, der „Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften“.

 
TBO INTERACTIVE CREATING DIGITAL EXPERIENCES Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften e-journal

 
TBO entwickelte neben der Konzeption, dem Design auch die Programmierung der gesamten Webpräsenz als ein vollwertiges Open-Access-Journal, das den internen Workflows und dem Qualitätsmanagement-Standards unseres Kunden sowie den Ansprüchen eines wissenschaftlichen Publikums aller akademischen Grade Rechnung trägt.

Die ZfdG widmet sich Themen, Projekten und Methoden der Digital Humanities.
Beiträge sollten in einem zügigen Prozess eingereicht, publiziert, gelesen und nachgenutzt werden können. Die Langzeitarchivierung und Qualitätssicherung durch ein mehrstufiges Review-Verfahren sollte ebenfalls gewährleistet werden.

Neben der Veröffentlichung einzelner Beiträge im Rahmen eines solchen Prozesses sollte auch – und vor allem – die Präsentation und Bündelung von Beiträgen in regelmäßig erscheinenden Heften sowie die Veröffentlichung von Sonderbänden seitens der ZfdG ermöglicht werden. Nicht zuletzt eine Startseite mit programmatisch rotierenden als auch gezielt gesetzten Teasern und Slidern sollte das Portal auch zu einem redaktionell gepflegten Medium machen.

TBO INTERACTIVE setzte all diese Anforderungen in Konzeption, Gestaltung und Programmierung um. Wert gelegt wurde dabei auf ein klares, funktionales Design, das sich für die Publizierung wissenschaftlicher Arbeiten eignet und dennoch einer zu sachlichen, steifen Ästhetik trotzt.

Zum Projekt:
www.zfdg.de

Website des Kunden:
www.mww-forschung.de

TBO INTERACTIVE CREATING DIGITAL EXPERIENCES Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften e-journal

Über unseren Kunden

Die Namen Marbach, Weimar und Wolfenbüttel stehen für drei Einrichtungen, die mehr als ein halbes Jahrtausend deutscher und europäischer Literatur-, Kultur- und Ideengeschichte vereinen. Das Deutsche Literaturarchiv Marbach, die Klassik Stiftung Weimar und die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel – seit 2013 in einem Verbund – sammeln, bewahren und erschließen materielle Zeugnisse, die für die Erforschung der deutschen literarischen und intellektuellen Tradition zentral sind. Auf diese Weise widmen sie sich den langfristigen Transformationen des kulturellen Erbes in Deutschland.

Unsere Leistungen

  • Backend-Development
  • DESIGN
  • Drupal
  • Fronted-Development
  • KONZEPTION
  • Projektmanagement